Erste internationale Huzulentage
am Gestüt von Josef Vörös in Gyürüs, Ungarn

 

Am ersten Juliwochenende  fand im ungarischen Gyürüs  der erste Huzulenpfad am Gestüt von Josef Vörös statt. Teams aus ganz Ungarn u.a. vom Staatagestüt Aggtelek, aus der Slowakei und aus Österreich nahmen an den Bewerben teil.

Beginnend mit einem Huzulenpfad, kombiniert mit Geschicklichkeit in verschiedenen Klassen, fand der erste Tag seinen Ausklang mit einem Showprogramm (Bogenschießen, Zirkuslektionen, Gespannvorführungen); abends wurden die Gäste aus nah und fern mit heimischen Spezialitäten verwöhnt.

Sonntags kam als Höhepunkt der Sporthuzulenpfad – eine sehr selektive Strecke mit Hindernissen und einer Gesamtlänge von über 7 km verlangte Pferd und Reitern Höchstleistungen ab.

Alle Aktiven  waren vom Gelände des Gestüts mit all seinen Möglichkeiten und dem neu errichteten Festplatz mit den abwechslungsreichen und sehr anspruchsvollen Hindernissen begeistert. Nachmittags kam zur Unterhaltung der zahlreichen Zuschauer ein Ride and Bike Bewerb, weiters stand Huzulenpolo unter der Leitung von Nemeth Zoltan auf dem Programm. Den würdigen Abschluß bildete die feierliche Schlussaufstellung von 60 reinrassigen Huzulen mit Siegerehrungen, vorgenommen vom hervorragenden Organisationsteam Emese Kovacs und Josef Vörös, und dem Bürgermeister Tibor Bertalan.

Irene Zimmermann


PS: Es ist mir ein großes Anliegen, diese wunderschöne Veranstaltung bei Josef Vörös groß herauszubringen. Herzliche Gratulation  an Emese, Josef, Irene für die Fotos, mit denen sie die lockere und freundschaftliche Atmosphäre bei dieser Veranstaltung wunderbar einfangen konnte. Es war an der Zeit, dass bei Josef Vörös endlich einmal Huzulentage stattgefunden haben; denn eines ist sicher: Josef Vörös war und ist einer der besten Huzulen- und Pferdekenner in sämtlichen Huzulen züchtenden Ländern und hat durch Jahrzehnte sehr viel für den Erhalt und die Zucht der Huzulen beigetragen -  was man auch an den schönen Huzulenpferden sehen konnte. Ich bin für Kritik, wo es angebracht ist, egal in welchem Land. Aber ich stehe nicht an, auch einmal eine ganz offizielle Anerkennung für den Pferdefachmann Josef Vörös in Ungarn auszusprechen. Leider konnte ich nicht selbst anwesend sein - aber aufgrund der anschaulichen Fotoreportage von Irene war ich mit dabei!

Christine Jansen, Club Hucul Austria

Irene-1_DSC_0282

Irene-1_DSC_0083 Geschicklichkeit
Irene-1_DSC_0390 Shows
Irene-2_DSC_0123 Sportpfad
Irene-2_DSC_0213 Bike & Ride
Polo
Ergebnisse

Zurück zum Club Hucul